Das neue Stationierungskonzept der Schweizer Armee schafft Klarheit über die Zukunft des Flugplatz Buochs

 

 

Stans, 27. November 2013.  Das Flugplatzkomitee Nidwalden nimmt mit einem gewissen Bedauern Kenntnis davon, dass im Rahmen des neuen Stationierungskonzepts sich die Armee ab 2018 vom bisherigen Militärflugplatz Buochs zurückziehen wird, welcher zurzeit noch als “sleeping base" genutzt wird.

 

Mit diesem Rückzug endet zwar eine jahrzehntelange militärische Fliegerei-Geschichte auf dem Nidwaldner Militärflugplatz, auf der anderen Seite schaffen aber die Pläne des VBS Klarheit für die künftige zivile Nutzung. Das Flugplatzkomitee Nidwalden erachtet die frühzeitig Publikation der Konzepte und Planung seitens des VBS als fair und sie kommen im allgemeinen Umfeld nicht überraschend.

 

Die Aufhebung von Buochs als “sleeping base" war im Zuge der Entwicklung vorhersehbar und sie räumt ausreichend Zeit ein für einen geordneten Übergang und öffnet die Türe für die künftige, ausschliesslich zivile Nutzung, die bei aller Rücksicht auf die Bedürfnisse von Bevölkerung und Wirtschaft in der Standortregion den Fokus vor allem auf eine hohe Wertschöpfung und volkswirtschaftlich positive Sekundäreffekte legen wird.

 

In diesem Zusammenhang wird der Flugplatz Buochs auch weiterhin ein Schlüsselfaktor für die Tätigkeit der Pilatus Flugzeugwerke bleiben, welche als grösster Arbeitgeber im Kanton auf das Funktionieren und die Entwicklungsmöglichkeiten dieser Infrastruktur angewiesen sind. Aus diesem Grund wehrt sich das Flugplatzkomitee vehement dagegen, dass der Flugplatzperimeter verkleinert werden soll, wie dies durch den Schutzverband gefordert wird.

 

Nachfolgend finden sie die Originaldokumente zum Download:

 

Medienmitteilung des Kantons Nidwalden zum neuen Stationierungskonzept

Medienmitteilung des VBS zum neuen Stationierungskonzept

Medienmitteilung des Flugplatzkomitees Nidwalden zum neuen Stationierungskonzept

Neues Stationierungskonzept der Armee für den Kanton Nidwalden (nichtklassifizierte Anlagen)

Standortkonzept der Schweizer Armee - Presseunterlagen deutsch